Public Art History – Ein Versuch (oder „Meine Reise nach Brüssel“)

von Nathalie Ladermann

Auf meinem Handy: Ein Ticket für den Bus von Amsterdam nach Brüssel. Vier Stunden durch halb Holland und Belgien Zeit genug, für eine Menge Podcasts. Fantastisch. Los geht‘s in Sloterdijk, der Busfahrer nuschelt ein paar Ansagen auf Französisch, Toilette kaputt oder so, naja sind ja nur 4 Stunden. In meinem Podcast geht es um Public History und die Frage „Was hat Geschichte eigentlich damit zu tun, dass die Welt heute so ist, wie sie ist?“

„Public Art History – Ein Versuch (oder „Meine Reise nach Brüssel“)“ weiterlesen

Habemus Vorlesungsverzeichnis!

Es ist wieder so weit. Am 1. Oktober startet an den Berliner Unis die Anmeldefrist für die Lehrveranstaltungen zum kommenden Wintersemester. Wie auch schon im Frühjahr haben wir für euch sämtliche Seminarbeschreibungen durchkämmt und die interessantesten, kuriosesten und trendigsten Veranstaltungen rausgesucht.

VON MAGDALENA LÖSCH

„Habemus Vorlesungsverzeichnis!“ weiterlesen

94. KSK in Hamburg – Dimensionen auf dem Boden der Tatsachen

von Thomas Stanka und Nathalie Ladermann

Ein paar Tage sind schon vergangen seit dem KSK in Hamburg, und seither beschäftigt uns etwas. Und entgegen unserem eigentlichen Plan, in diesem Text tiefer auf die Vorträge einzugehen, haben wir uns entschieden, uns nun lieber genauer mit einem anderen Punkt auseinanderzusetzen: Die Vollversammlung der Studierenden. Auf der Vollversammlung berichten Studierende über die Lage der Lehre, der Fachschaft und der Zukunft ihres Instituts. Besonders interessant: Sie ist als Sprachrohr aller deutschsprachigen Institute auch politisch zu verstehen.

„94. KSK in Hamburg – Dimensionen auf dem Boden der Tatsachen“ weiterlesen