Ich höre was, was du (noch) nicht hörst – unsere Podcast-Tipps #2

Klappe die Zweite!

Nicht nur während der Corona-Pandemie sind zahlreiche neue Podcastformate zu den Themen der Kunst entstanden. Auch wir hatten Zeit unsere Podcastsammlung erneut durchzuhören, um uns dann erneut auf Suche zu machen. Einiges schon lange vorhandenes, bewährtes, und hörenswertes ist uns zuvor durch die Lappen gegangen. Zeit unsere Podcast-Tipps zu aktualisieren!

„Ich höre was, was du (noch) nicht hörst – unsere Podcast-Tipps #2“ weiterlesen

Habemus Biennale!

VON MAGDALENA LÖSCH

Venedig
Es ist später Morgen. Das Wasser schimmert rötlich am Anlegesteg des Lidos und taucht Venedig in einen Filter aus dunstfarbenem Licht. Sfumato ala Giorgione. Das brummende Vaporetto hält schwungvoll an der Promenade am Markusplatz und hinterlässt eine nach Diesel stinkende Wolke. Kinder springen auf den alten, geometrisch gemusterten Fliesen des Gehwegs und bunt gekleidete Touristen mit Selfiesticks wimmeln um auffliegende Tauben, während ein schwimmendes Hochhaus sich langsam am Canale Grande vorbeischiebt. Im Hintergrund des Treibens stehen unbeeindruckt der Dogenpalast und Markusdom, die Procuratien und der Campanile: grün-weiße Steinfronten, spitzgiebelige Fenster, bunte Mosaike, schnörkeliger Stuck. 600 Jahre alter Marmor, 600 Jahre Kulturgeschichte. Was für ein surreal, zeitloser Raum.

„Habemus Biennale!“ weiterlesen