Aus Europas Kunstgeschichte lernen

VON CAROLINE WARTH

„Aus Europas Geschichte lernen“ – so heißt die Ende März vom Landesverband der AfD Berlin angekündigte Wahlkampagne zur Europawahl 2019, die viel Aufmerksamkeit erregte und in die Schlagzeilen geriet. Mit Werken bekannter europäischer Künstler, will die Partei für ihre rechtskonservativen Vorstellungen werben.

„Aus Europas Kunstgeschichte lernen“ weiterlesen

Kunst an Universitäten I: Ein Würfel sprach zu sich…

von IDA REES

Fünf fingerartige, dynamisch geschwungene Rohre umfassen die Würfelform.

„Ein Würfel sprach zu sich: Ich bin

mir selbst nicht völlig zum Gewinn!“

Ein in sich ruhender Würfel, aus seiner unteren liegenden Seite, fünf wachsende Rohrformen.

„Seine sechste Seite sieht statt in die Weite, der Erde ewig dunklen Schoß.“

Deplatziert, ohne Raumwirken, bemoost, beziehungslos, beschmutzt, manchmal plakertiert steht er zwischen Straße und Parkplatz.

„Der Würfel, innerlichst beleidigt, hat sich nicht weiter drauf verteidigt.“

„Kunst an Universitäten I: Ein Würfel sprach zu sich…“ weiterlesen